Gelungene Light-Show für wenige Euro

Gelungene Light-Show für wenige Euro

Hier haben wir Euch eine kleine Sammlung von Videos zusammengestellt, mit denen ihr mit überschaubarem Aufwand eine beeindruckende Lightshow in DASLIGHT erstellt. Es ist richtig, dass es viele andere Pulte und teilweise bessere Software gibt, diese Variante halten wir 2020 aber für die praktikabelste Lösung für Leute, die begrenzte Budgets zur Verfügung haben.

Tutorials zu DASLIGHT (Software-Steuerung von Licht)

Einführung in DMX und Lichtsteuerung allgemein

Eure Idee ins rechte Licht gerückt

Im Grunde funktioniert das Ganze vereinfacht so: Ihr habt Licht-Geräte (Bewegte Lichter/Moving Heads oder andere “Fixtures” wie Lampen) die irgendwo liegen oder an Traversen hängen. All diese Lampen brauchen Strom und werden über DMX-Kabel in Reihe zusammengesteckt.

Dann führt das DMX-Kabel in ein DMX-Interface (wie im DASLIGHT-Falle zB. in das DVC4FUN) und dieses Interface wird via USB an euren PC/Laptop angeschlossen. Über die installierte Software DASLIGHT steuert Ihr Eure Lampen und könnt beispielsweise mit einem Touchscreen-Monitor beeindruckende vorprogrammierte Licht-Einstellungen live per Knopfdruck abfeuern.

Aber wie soll das genau Schritt für Schritt gehen?

Wenn Ihr Euch von den Tutorials hier überfordert fühlt, macht das nichts. Wir haben umfangreiches Step-by-Step-Download-Material in unserem neuen Praxisbuch “Filmen und Streaming in Kirche” zusammengestellt. By the way: Alle Live-Videos/Konzertmitschnitte, die Ihr von www.popkantor.tv oder www.soul-play.de kennt, sind immer programmierte DASLIGHT-Shows gewesen.

Wir wünschen Euch viel Freude bei Euren selbst erstellten Light-Shows und haben hier nochmal ein schönes Beispiel in einer Schulaula:

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *